Labrador Bayreuth - NEWS

 Silver Rüde, champanger Hündin, charcoal Rüde

Aslan, Anouk und Anton bei der Arbeit

2015 Februar: Endlich haben wir uns entschieden! Lasko soll der Papa der B-chen werden


2014 Erholung! 


April 13

Unverhofft kommt oft.. so könnte  man die letzen Tage beschreiben. Ich dachte ich könnte mit dem Beginn meines "Entbindungsurlaubs" die Seite aktualisiern und von den letzten Tierarzt Besuchen berichten. Aber es kam anders... 

Um 18.20h am 05.04.2013 hat unsere Aggi eine Bilderbuch Geburt von 7 Welpen geschafft. (weiter bei A-Wurf)

März 2013

20.03.2013: Tag 43. Aggi wird langsam rund. Sie schläft mehr und ist unglaublich verfressen :-) Die Wurfbox ist mittlerweile aufgebaut. Ab den Osterferien ziehe ich mit Aggi ins Welpenzimmer, damit Sie sich daran gewöhnt. Nach den Osterfeiertagen geht es wieder zum Tierarzt. Check up, ob alle ok ist...

09.03.2013: Wir haben Gewissheit Aggi ist trächtig! Freuen Sie sich mit uns auf die kleinen Fellkugeln. Bilder auf unserer facebookseite.

 

Februar 2013: 

Anfang Februar war es soweit. Wir waren vom 31.1.- 3.2. beim Decken bei Herrn Otto "vom Kalmusteich". Wir hatten viel Zeit den Hunden beim Spielen und Herumtollen zu zuschauen und haben die Gelegenheit Eddy kennzulernen genutzt. Denn, es ist nichts passiert.

Trotz aller Lehrbuchmeinungen und gezählten Tage "an denen es klappen muß" - die Natur und Eddys sichere Nase waren der Meinung - jetzt noch nicht.  Dann also auf ein Neues und am Dienstag 5.2. hat es dann geklappt. Jetzt heißt es Daumen drücken und hoffen, dass unserr Süße tatsächlich aufnimmt. Die kommenden 5 Wochen werden sicher spannend und sobald wir mit Sicherheit wissen, dass Aggi trächtig ist werden wir dies entsprechend allen Interessenten mitteilen. Vielen Dank auch noch für die vielen Tipps und langen Unterhaltungen. Herr Otto züchtet seit den 90er Goldies und Labbis und hat einen unglaublichen Fundus an Wissen, dass er gerne teilt. Danke auch noch an Frau Bretschneider "von den Blauen Steinen" deren moralische und fachliche Unterstützung unbezahlbar ist!

Eine kleine Ergänzung: Der Verband gibt an uns Züchter klare Vorstellungen was für uns als Züchter wichtig ist.

Die bedeutensten Themen sind die Verpaarung "Best of best" und die Aufgabe der Welpenprägung zwischen der 6-9 Woche.

"Best of Best"

Bei der Auswahl der Hunde, die für eine Weiterzucht in Frage kommen, sollen nur Hunde verwendet werden, die gesundheitlich in Topform sind, keine Erbkrankheiten weitervererben oder unerwünschte Charaktereigenschaften zeigen. Der Standard sollte gefestigt werden.

"Welpenprägung"

Ein Welpe soll in dieser wichtigen Zeit alles mögliche kennenlernen dürfen. Geräusche, verschiedene Untergründe andere Tiere. Dieses Kennenlernen muss positiv für den kleinen Racker verlaufen, so wird er oder sie auch für die Zukunft sicher und selbstbewusst durch das Hundeleben gehen. Lesen Sie einfach weiter einige Dinge, die unsere Babys erleben werden/sollen sind auf den nächsten Seiten beschrieben. 

 Ich denke als verantwortungsvoller Hundebesitzer verstehen sich diese Anliegen von selbst.